Ich habs schon wieder getan -.-

Manchmal verstehe ich selber nicht, wie sehr ich übertreiben kann...:/ Naja, es stimmt schon, ich denke öfters an Selbstmord, aber man kann nicht sagen, dass ich sterben will...es ist eher so eine Art Hassliebe, was ich zum Leben habe: Manchmal habe ich echt keine Kraft mehr, weiterzumachen. Aber es gibt viele Menschen, die mir wichtig sind und die ich nicht verletzen will...aber wenn ich mich wirklich unbringen würde, würde ich sie verletzen. Und auch wenn ich mich sehr oft schwach fühle und ich innerlich schon sehr oft einen Abschiedsbrief formuliere - ich kann es ihnen nicht antun!

Apropos antun: Ich hab so 'ne scheiße gebaut!!! Ich dachte echt, ich würde es nie wieder machen, aber ich hab es doch getan: Ich hab mich schon wieder geritzt...-.-

Die Geschichte ist in etwa diese: An dem Tag meines Blogeintrages unter diesem hier, ging es mir echt scheiße. Wie gesagt, meine Freundin hat sich von mir entfernt...früher haben wir uns in etwa einmal die Woche gesehen, jetzt noch seltener - und zwar immer weil sie angeblich keine Zeit hätte...Jetzt haben wir Ferien und in diesen zwei Wochen haben wir uns nur ein einziges Mal gesehen. Zum Vergleich: Mit ihrer besten Freundin hat sie sich jeden zweiten Tag getroffen...Ich persönlich finde das schon ziemlich heftig. Und an dem Tag war ich deswegen so fertig, weil mir einfach ihre Nähe fehlt. Wir kommunizieren viel übers Internet und immer wenn ich ihr irgendwas wie "Ich liebe dich" schreibe, kommt eine halbherzige Antwort oder gar nichts zurück...Das verletzt mich auch sehr, vor allem weil sie mir nur selten Anerkennung gibt...ich zweifle manchmal schon sehr an ihrer Liebe. Aber im Nachhinein weiß ich, dass sie wegen ihren schlechten Erfahrungen in Beziehungen so distanziert geworden ist. Die meisten haben sie wie Dreck behandelt oder haben sehr unfair Schluss gemacht. Sie hat einfach große Angst, wieder so enttäuscht zu werden...

 Und an dem Abend hat mich alles einfach so aufgewühlt...hab geweint...wie schon so oft wegen ihr...und wie immer wenn es mir schlecht geht, ist mein erster Gedanke, zur Klinge zu greifen. Ich weiß auch nicht genau, warum ich gerade das denke. Aber letzlich wird aus diesem Gedanken nur selten ein Kampf gegen meine Vernunft. Nur als ich mich im Bad bettfertig machen wollte, war der gedanke richtig aufdringlich - und ich hab nachgegeben -.-

Letzlich ging es mir danach nur noch schlechter. Als ich im Bett war, hab ich erstmal richtig losheulen müssen. Ich habe das Versprechen meiner besten Freundin, es nie wieder zu machen, gebrochen. und schon damals hat sie sich Sorgen gemacht, ich will mich umbringen und so. Oder meine Freundin. Ich habe immer Angst, dass sie irgendwann genervt von mir und meinen Problemen ist.

Ich bereue es so, dass ich das gemacht habe! Das war so dumm von mir, ey!!! >.< Warum hab ich das gemacht!!! Jetzt hab ich schon wieder mindestens eine Narbe mehr am Körper!!! Denn noch nach fast zwei Tagen hat die eine schnittwunde nicht aufgehört zu bluten. Deswegen bin ich zum Arzt gegangen. Und sie hat gesagt, dass der Schnitt so tief ist, dass man ihn eigentlich hätte nähen sollen, aber dafür sei die Wunde schon zu alt...dann hat sie sterile Klebestreifen auf die stelle geklebt, damit sie möglichst gut zugeht...das ward garantiert eine Narbe...

Ich hoffe wirklich, dass es die anderen beiden nicht werden und dass die Narbe später nicht so auffällt...und dass ich sowas nie wieder mache...

Auf jeden Fall werde ich es nur meiner Freundin erzählen, denn sie wird es über kurz oder lang sowieso merken...Wir sind schon ziemlich intim, wenn ihr versteht, was ich meine...

PS: Respekt an den, der sich die Zeit genommen, hat, das alles durchzulesen *daumen heb*

6.4.08 00:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen